discrimination

US—India Visa Fee Controversy before the WTO: A Migration-Mobility Nexus for the WTO?

27.10.2016 , in ((Politics)) , ((No Comments))

Trumping over the US election campaign is also a visa dispute at the WTO. On trial stands a bill by the US Citizenship and Immigration Services to double application fees for H1-B visa. India brought its complaint before the WTO on March 2016, alleging that the US had breached its legally binding market access commitments. The US-India dispute could set a precedent if it were to confirm the WTO’s judicial competence over visa – traditionally considered a national prerogative. ...

+ Read more

Der «Balkangraben» in den Köpfen – oder warum sprechen alle über Integration statt über Rassismus?

21.07.2016 , in ((Media, Politics)) , ((No Comments))

Die Schweiz hat nicht ein Integrationsproblem, sondern ein Rassismusproblem. Die Etablierung des «Schweizerischen Migrationskomplexes» seit Beginn des 20. Jahrhunderts dient dazu, den Zugang von MigrantInnen zu Rechten, Ressourcen und Anerkennung zu steuern – und Privilegien verschiedener Fraktionen der Dominanzgesellschaft abzusichern. Eine zeitgenössische Migrationspolitik und -forschung muss sich eine rassismuskritische Perspektive zu eigen machen, um strukturelle Ungleichheit analysieren und Lösungen dagegen anbieten zu können. ...

+ Read more

Rassismus-Strafnorm: Eine kritische Bilanz aus transdisziplinärer Sicht 

01.07.2016 , in ((Politics)) , ((No Comments))
and

Ist die schweizerische Strafnorm zur Rassendiskriminierung (Art. 261bis StGB) ein taugliches Instrument, um Rassismus zu bekämpfen? Die Politikwissenschaftlerin Noémi Michel und der Jurist Tarek Naguib nehmen das 20jährige Bestehen der Strafnorm zum Anlass, um in einem zweisprachigen Gespräch der Frage nach dem Verhältnis von Recht und Antirassismus nachzugehen. ...

+ Read more

Nomen est Omen: Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt

22.03.2016 , in ((Experiences)) , ((No Comments))

Ungefähr ein Viertel der in der Schweiz lebenden Bevölkerung ist im Ausland geboren. Zählt man hierzu nun noch die Kinder von Einwanderinnen und Einwanderern, die in der Schweiz geboren aber nicht eingebürgert sind, beträgt der Anteil der Personen mit ausländischem Hintergrund, die keinen Schweizer Pass besitzen, fast ein Drittel. Sie alle sehen sich im Alltag mit verschiedensten Problemen konfrontiert. ...

+ Read more